• sr
  • en
  • de
Molerova 3, Beograd Ponedeljak - Petak 09:00-17:00 +381 66 012 666

Häufige Fragen und Antworten bezüglich Haarverpflanzung

Wie anfangen und Kontakt aufnehmen?

Die meisten Patienten vertreten die gleiche Meinung: „Wenn ich gewusst hätte, dass es so einfach ist, wäre ich viel früher gekommen“. Wir empfehlen Ihnen die positiven Erfahrungen unserer Klienten, in verschiedenen Foren zu lesen, um mehr über die Verbesserung des Aussehens und des psychischen Zustandes nach der Haartransplantation mittels der AHT Methode zu erfahren. Unsere Empfehlung ist, dass Sie zuerst zu einer konsultativen Untersuchung in unsere Ordination kommen, damit wir feststellen können in welchem Zustand sich Ihr Haar befindet, dazu zählt: das Ausmaß der Intervention, die Haaranzahl je cm2, sowie der Preis des Verfahrens gemäß dem Grad der Schütterheit oder Kahlheit. Es besteht kein Grund zum Zögern um in unsere Praxis zu kommen und den ersten Schritt vorzunehmen, damit Ihr Haar ein besseres Aussehen bekommt. Das Haarfollikel ist genetisch programmiert, wie es sich mit der Zeit verhalten wird. Falls Sie genetisch zum Haarausfall neigen, wird bei Ihnen das Haar ausfallen, doch mit der AHT Haarverpflanzungsmethode können Sie die verlorenen Follikel problemlos ersetzen. Sie können uns gerne per E-Mail Bilder senden und wir werden Ihnen KOSTENLOS ein Angebot, mit der Schätzung, was zu tun wäre und wie viel es kosten würde, zusenden.

Welcher Unterschied besteht zwischen den neuen Follikeln und jenen, die ausgefallen sind? Wird das neu verpflanzte Haar ausfallen, da es auf der gleichen Stelle eingepflanzt wird?

Jene Follikel, die für die Transplantation ausgewählt werden sind nicht genetisch zum Ausfallen vorprogrammiert, deshalb wird solchen Follikeln eine lebenslange Dauer zugeschrieben. Denn Follikeln von Haaren, die zur Transplantation verwendet werden, stammen aus der seitlichen und hinteren Kopfregion und sind 5 Mal stärker und resistenter, damit sind sie für die Verpflanzung in schüttere Teile ideal. Die Follikel halten ihre Eigenschaften bei, das bedeutet, dass Sie das implantierte Haar regelmäßig schneiden lassen, färben können und es genauso behandeln wie das übrige Haar auch.

Wie soll man das implantierte Haar nach der Transplantation behandeln?

Nach einer Haartransplantation ist keine besondere Pflege für die neu verpflanzten Follikel notwendig, außer in den ersten Tagen nach der Verpflanzung bis sich das Follikel stabilisiert. Es wird eine physiologische Lösung verwendet, die einmal in einer Stunde aufgesprüht wird, außer beim Schlafen, damit die Feuchtigkeit erhalten bleibt und der Follikel belebt wird. Die Feuchtigkeit der Haut ist in den ersten 72 Stunden nach der Haarverpflanzung am wichtigsten. Danach fangen Sie mit dem Waschen der Haare an, gemäß der Anleitung „Behandlung der Haare nach der Operation“, die Sie von uns erhalten werden.

Mein Haar ist am Oberkopf schütter geworden, soll ich abwarten um vollkommen kahl zu werden?

Das Einpflanzen von Follikeln erneuert systematisch die Haardichte, daher besteht kein Grund zu warten um das Haar vollkommen zu verlieren. Es ist viel vorteilhafter, wenn Sie sich noch am Anfang des Prozesses melden, bevor Sie es zulassen, komplett ohne Haare zu bleiben. Falls notwendig, kann jederzeit ein partieller Teil behandelt werden, der in der Perspektive wegen dem regelmäßigen altersbedingten Haarausfall lichter wird. Häufig ist nach einer Haarverpflanzung kein zweiter Eingriff notwendig, während sich der Haarausfall manchmal nach einiger Zeit fortsetzt und ein weiteres Ersetzen der ausgefallenen Haare erforderlich wird. Wenn Sie eine AHT Prozedur vornehmen lassen, wird es zu einer vollkommenen Kahlheit gar nicht kommen können.

Ist die AHT Methode teuer im Vergleich zu anderen Haartransplantationsmethoden und worin liegt der Unterschied?

AHT besitzt die innovativste, wirksamste und günstigste Technik bezüglich Preis- Leistungsverhältnis. Wir empfehlen unseren Patienten auch selbst zu recherchieren, welche Methoden für die Haarverpflanzung bestehen und sich diesbezüglich selbst ein Bild zu machen. Unser Preis entspricht vollkommen der Behandlungsqualität, im Vergleich zu verschiedenen schmerzhaften FUE, FUT Techniken, die ein unnatürliches Aussehen zur Folge haben können. Wir sind die erste Praxis, die die Direktverpflanzung von Haaren ausführen, seit DHI diese Methode im Jahr 2007 auf den Markt gebracht hat. Nach langjähriger Erfahrung und Vervollkommnung entsteht im Jahr 2015 AHT (Advance Hair Transplantation), eine Methode, die die Anwendung von Bioelementen im eigentlichen Verfahren implementiert. Damit wird der Erfolgsgrad im Vergleich zu allen anderen Methoden der Haarverpflanzung gesteigert, was sich auf das Endergebnis direkt auswirkt.
- Wir sind die einzige Poliklinik, mit dem Akkreditiv zur Ausbildung von Ärzten für die Haartransplantation. Das zeugt von unserer Erfahrung als „Pionier“ in der Haarverpflanzung in der ganzen Region.
- Wir sind die einzige Poliklinik in der Region, die im Ministerium für Gesundheit für die AHT (Advance Hair Transplantation) Methode registriert ist.
- Wir sind die einzige Praxis, die vom Vorsitzenden der Europäischen Medizin Assoziation (EMA),Dr. Vicenzo Costigliola, eine Einladung bekommen hat, um in Oxford eine Vorlesung zu halten und um als „beste medizinische Praxis für die Haartransplantation 2018“ im Monat Mai, ausgezeichnet zu werden. Da es sich um eine Investition für das ganze Leben handelt, haben Sie Ihr Geld nicht umsonst investiert.

Werde ich mit dem neu implantierten Haar ein natürliches Aussehen haben?

Die AHT Methode stellt eine revolutionäre Technik mit beneidenswerten Resultaten dar. Wie die transplantierten Follikel wachsen, werden Sie keinen Unterschied zwischen ihrem natürlichen und dem verpflanzten Haar feststellen können. Natürlich wird Ihr Haar nicht mehr so üppig sein, wie es in Ihren Jugendjahren war, doch werden ihre transplantierten Follikel einen gesunden Wuchs, wie natürliches Haar haben. Selbst wenn Sie stark schütteres Haar haben sollten, mit einer großen kahlen Fläche, wird diese Methode das ausgezeichnet bedecken, allerdings muss man mit den Erwartungen real bleiben.

Wie dicht wird mein neues Haar sein?

Während der Haarverpflanzung müssen einige Faktoren beachtet werden. Einer der wichtigsten davon ist die Entfernung zwischen den Follikeln. Die natürliche Dichte auf einem Zentimeter beträgt zwischen 80 und 120 Haaren. Die zu empfehlende Anzahl der Haare, die je Zentimeter implantiert werden, liegt zwischen 50 und 70 Haaren (abhängig vom Hauttyp), was sicherlich weniger ist als die natürlche Haardichte. Die erwähnte Haaranzahl ist vollkommen zufriedenstellend und hat ein durchaus natürliches Aussehen. Die Follikel können in einer Entfernung zu einander von 1 mm postiert werden und somit bekommt man durchschnittlich 60 Haare je cm2, was annähernd der natürlichen Dichte der Haare ist, vor dem intensiven Haarausfall. Erst im zweiten Ansatz ist es möglich eine größere Dichte von 60 Haaren je cm2, zu erreichen. Falls die Follikel viel zu nahe vom gesunden Haar eingesetzt werden, besteht die Gefahr, dass das Haar ausfällt oder beschädigt wird, das überhaupt keine Prädisposition zum ausfallen gehabt hat. Deshalb muss darauf geachtet werden, im ersten Verfahren mit dem Wunsch der üppigen Haardichte nicht zu übertreiben.

Werde ich nach der Intervention einige freie Tage benötigen?

Wegen der Haartransplantation mit der AHT Methode werden Sie nicht von der Arbeit ausbleiben müssen. Einen Tag nach der Intervention können Sie schon zur Arbeit gehen und Ihren alltäglichen Beschäftigungen nachgehen, falls dies keine größeren körperliche Anstrengung erfordert. Falls Ihre Arbeit eine bestimmte körperliche Anstrengung erfordert, sollten Sie sich an die Anleitungen für den postoperativen Verlauf, den Sie von uns bekommen werden, halten. Danach können Sie sich nach einigen Tagen Ihren täglichen Verpflichtungen widmen.

Gibt es negative Begleiteffekte nach dieser Behandlung und um welche handelt es sich?

Infektionen sind vollkommen ausgeschlossen, da die Instrumente, welche bei der AHT Prezedur verwendet werden nach der Verwendung weggeworfen werden. Jeder Patient bekommt ein ganz neues Instrumenten-Set, somit wird die Möglichkeit einer Infektion ausgeschlossen. Bei einigen Patienten können wegen Hautirritation im Kopfbereich Rötungen auftreten, dies wird mit dem medizinischen Shampon Betadine, während 4 Tagen durch einmaliage Anwendung täglich, gemildert. Während dieser Zeitdauer ist es wichtig, dass kein anderes Shampon oder Haarpräparat verwendet wird. Die Lokalanesthäsie kann (aber nur in seltenen Fällen), eine Schwellung an der Stirn hervorrufen, diese zieht sich in 3-4 Tagen nach der Behandlung wieder zurück. Schmerzen gibt es auf jeden Fall keine und nur bei 3% aller Patienten kommt es zu diesem Begleiteffekt. Eine Stirnmassage von der Mitte aus in Richtung der Schläfen kann die Abschwellung beschleunigen.
Es kann vorkommen, dass die neu eingesetzten Haare in einem Zeitraum von 4-8 Wochen nach der Intervention auszufallen beginnen. Seien Sie in so einem Fall nicht beunruhigt, denn das ist im Wachstumsprozess eine ganz natürliche Erscheinung. Wenn Haare ausfällt beginnt ein neuer Wachstumszyklus, das ist innerhalb von 2-4 Monaten bemerkbar. Der vollkommene Effekt ist nach 8-12 Monaten nach der Intervention ersichtlich.

Werden die Menschen in meiner Umgebung bemerken, dass ich mich einer Haarverpflanzung unterzogen habe?

In den ersten Tagen nach der Behandlung werden kleine rote Punkte im Donorbereich und im Aufnahmebereich sichtbar sein. Diese werden allmählich bleichen und in ein paar Tagen vollkommen verschwinden. Am vorderen Teil des Kopfes, wo am häufigsten das Haar verpflanzt wird, dauert die Rötung nur 3 bis 4 Tage. Eine bessere Durchblutung des vorderen Teils des Kopfes bewirkt ein schnelleres Verheilen, verglichen zum Donorteil des Kopfes. Je nach Hauttyp, nach einer Zeitdauer von 7 bis 10 Tagen, gibt es keine sichtbaren Anzeichen, weder im Donor noch im Aufnahmebereich.

Wird der Teil aus dem die Follikel entnommen werden sichtbar beschädigt?

Der Teil aus dem die Follikel entnommen werden, wird nicht sichtbar geschädigt. Vorerst wird eine matematische Einschätzung der Donor-Region erstellt, daraus geht präzise hervor welche Anzahl von Follikeln entnommen werden können ohne dass das Aussehen dieser Region sichtbar verändert wird. Das Instrument für die Haarentnahme ist nur minimal invasiv und die Verheilung erfolgt ausserordentlich schnell. Eine Woche nach der ausgeführten Prozedur wird niemand bemerken können, dass an ihnen diese Behandlung ausgeführt wurde. Bei älteren und primitiveren Methoden verblieben Narben nach der Behandlung, ganz das Gegenteil liegt bei der AHT Methode vor.

Was kann ich während der Haarverpflanzung erwarten?

Jeder unserer Klienten (ohne Ausnahme) bekommt eine VIP-Behandlung und unser ganzes Personal wird um Ihr Wohlbefinden bemüht sein. Während der Behandlung können wir Pausen machen, Sie können jederzeit zur Toallete oder sogar ein wenig schlummern. Die ganze Intervention wird unter lokaler Anesthäsie ausgeführt, so dass Sie mit uns während der Behandlung jederzeit in der Lage sein werden zu sprechen. Außerdem, wird Ihnen veranschaulicht, wie die Follikel positioniert werden und somit haben Sie auch die Möglichkeit auf das Aussehen einzuwirken.

Ist die AHT Methode mit Schmerzen verbunden?

Der Eingriff ist so gut wie schmerzlos und bewirkt keine Irritation. Alles in allem, die ganze Intervention dauert nur ein paar Stunden. Eine Verbandkompresse (Mullbinde, Gaze) kommt nur auf den Bereich aus dem das Haar entnommen wurde (Donorteil), somit verlassen uns unsere Patienten fast mit dem gleichen Aussehen mit dem sie auch zu uns gekommen sind. Die Kompresse wird morgen früh schon abgenommen und es wird mit dem Waschen des Haares des Hinterkopfes begonnen. Das zur Follikelentnahme verwendete Instrument ermöglicht eine sehr schnelle Verheilung und eine schmerzlose Intervention.

Wann beginnt das verpflanzte Haar zu wachsen und wie wird das Haar nach der Transplantation gewaschen?

Die transplantierten Haarfollikel sind sofort nach dem Verfahren sichtbar. Umso schneller sich die Kappilargefäße um die neuen follikularen Einheiten formieren, desto schneller fängt das Haar zu wachsen an. In der Regel handelt es sich hier um 3 Tage, danach wird das Follikel stabil und das Haar fängt zu wachsen an wenn Sie mit dem Haarwaschen beginnen. Wenn Sie mit dem Haarwaschen, 72 Stunden (3 Tage) nach dem Verfahren beginnen, vermeiden Sie die Fingernägelspitzen zu nutzen, mit dem Waschen sollten Sie allmählich anfangen. Beginnen Sie sanft mit den Fingerkuppen, danach nutzen Sie auch die Fingerspitzen mit einer verstärkten Intensitet. Im ersten Monat nach der Behandlung beginnen Sie ab dem 3 Tag das Haar zweimal täglich zu waschen (morgens und abends). Im zweiten Monat waschen Sie das Haar ein Mal täglich und danach wie es Ihnen beliebt.

Wie viele Behandlungen sind notwendig damit die Haar-Restauration komplett ist?

Die Anzahl der Behandlungen hängt auschließlich von der Größe der lichten (schütteren) Fläche ab. Falls die kahle Fläche ausgesprochen groß ist besteht auch die Möglichkeit, dass Sie sich für die AHT Methode nicht eignen, in so einem Fall wäre für sie eine Perückenart eine bessere Wahl, jedenfalls kein mikrochirurgisches Verfahren. Nach dem Besuch in r Poliklinik wird kalkuliert, wie viele Haarfollikel aus der Donorregion entnommen werden können, danach wird ein Behandlungsplan erstellt und Ihnen ein Angebot unterbreitet. In der Regel ist eine Behandlung ausreichend, manchmal entscheiden sich einige Patienten für zwei oder mehr Behandlungen.

Kann auch mit grauen Haaren eine Transplantation ausgeführt werden?

Die Antwort auf diese Frage lautet ja! Allerdings, wenn es sich um sehr helles Haar handelt, werden wir dieses Haar möglicherweiße kurzzeitig mit Farbe kennzeichnen müssen (wie beim Haarfärben), wegen leichteren Erkennens und Einsetzens.

Falls das Haar überall sehr schütter ist, kann das Haar von einer anderen Person verwendet werden?

Die Transplantation von Fremdhaaren ist nicht ausführbar, wir machen ausschließlich Autotransplantation, das bedeutet, dass Sie sich selber der Donor sein müssen.

Wenn Ihr Haar unregelmäßig zerstreut schütter ist, sodass Sie keinen entsprechenden Bereich haben aus dem die Follikel entnommen werden können, wird eine der folgenden Möglichkeiten angewandt:

- Das Haar wird von anderen Körperteilen verpflanzt (von Brust, Bart und anderen Körperteilen)

- Es wird eine PRP oder ein anderes Verfahren vorgenommen

- Eine Behandlung mittels Minoxydilom 2% oder 5%, jedoch wäre es nicht sehr zweckmäßig bei einer schon bedeutsam schütteren Region.

- Eine Kapillare Prothese – Perücke (wir machen das nicht)

- MPG, bekannter als Mikropigmentation, oder eine Tättowierung mit besonderer Technik, damit das Aussehen dem Haar gleicht, dass erst zu wachsen begonnen hat (auch damit befassen wir uns nicht)

Auf jeden Fall ist vorerst eine konsultative Untersuchung angesagt, wobei genau erörtert wird, was in Ihrem Fall am besten vorgenommen werden soll.